Strahlende Kinderaugen bei jüngster Spendenübergabe

CAP MeiningenMeiningen. Mit großer Freude nahm dieser Tage die Koordinatorin der Offenen Hilfen, Frau Angelika Storch, gemeinsam mit Kindern aus der Ferienfreizeit und ehrenamtlichen Helfern der Lebenshilfe Meiningen insgesamt 97 mit Lebensmitteln gefüllte Tüten im CAP-Markt Meiningen entgegen.

Mit der Spendenaktion „Von mir. Für Dich.“ bringen es die CAP-Märkte auf den Punkt. Gemeinsam mit ihren Kunden möchten sie bedürftige Menschen, von Armut bedrohte Mitbürger oder soziale Projekte vor Ort unterstützen. So entschied sich die Meininger Einrichtung mit ihrer jüngsten Aktion für den Bereich Offene Hilfen, dem unter anderem der Familienentlastende Dienst der Lebenshilfe angehört. Hier geht es insbesondere um die stunden- und/oder tageweise Betreuung und Beschäftigung

von Menschen mit Behinderung jeden Alters, um deren abwechslungsreiche Freizeitgestaltung und um Ferienbetreuung für Kinder mit Handicap.

Die CAP-Kunden hatten in den vergangenen Wochen die Möglichkeit, mit einem Spendenbeitrag von 5,00 € eine prall mit Lebensmitteln gefüllte Tüte zu kaufen, die im Bereich der Offenen Hilfen Verwendung finden wird. Die Kosten für Packen, Logistik und Lieferung übernehmen die CAP-Märkte und leisten damit einen wesentlichen Beitrag, damit jeder gespendete Euro auch ankommt.

Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Meiningen mit dem Familienunterstützenden und dem Familienentlastenden Dienst wie auch dem Bereich der Schulbegleitung werden die gespendeten Lebensmittel entsprechend aufteilen. So können die Kinder der Ferienbetreuung kaum den Ausflug ins Grüne erwarten, bei dem ein großes Picknick mit vielen köstlichen Leckereien veranstaltet werden soll. Die verbleibenden, haltbaren Waren finden Verwendung bei weiteren Veranstaltungshöhepunkten bzw. werden an etwa 35 benachteiligte Kinder jeden Alters ausgegeben, die sich in Betreuung der Lebenshilfe befinden.

CAP-Marktleiterin Christiane Bauer möchte an dieser Stelle allen Kunden danken, die sich an der Aktion beteiligt und dabei geholfen haben, vor allem Kindern mit Handicap eine große Freude zu bereiten.