Weitere CAP-Spendenaktion erfolgreich beendet

CAP Sonneberg

Sonneberg. Mit großer Freude und Dankbarkeit nahmen ehrenamtliche Mitarbeiter der Sonneberger Tafel unter Leitung von Sylvia Möller insgesamt 74 mit Lebensmitteln gefüllte Tüten im CAP-Markt Sonneberg entgegen.

Mit der Spendenaktion „Von mir. Für Dich.“ bringen es die CAP-Märkte auf den Punkt. Gemeinsam mit ihren Kunden möchten sie bedürftige Menschen, von Armut bedrohte Mitbürger oder soziale Projekte vor Ort unterstützen. So entschied sich die Sonneberger Einrichtung mit ihrer jüngsten Aktion für die örtliche Tafel der Kreisdiakoniestelle. Die CAP-Kunden hatten in den vergangenen Wochen die Möglichkeit, mit einem Spendenbeitrag von 5,00 € eine prall gefüllte Tüte kaufen, die Dinge enthielt, die die Tafel dringend benötigt. Die Kosten für Packen, Logistik und Lieferung übernehmen die CAP-Märkte und leisten damit einen wesentlichen Beitrag, damit jeder gespendete Euro auch ankommt.

Die Sonneberger Tafel gibt es nun seit über 7 Jahren. Ca. 40 Ehrenamtliche sind jeden Tag mit großem Engagement im Einsatz. Ohne sie wäre die Bewältigung der Aufgaben gar nicht möglich, so Sylvia Möller. Weitere Helfer werden immer gesucht, Anfragen dazu an Tel. 03675 70 35 68. Derzeit werden 500 Menschen in Sonneberg sowie rund 50 in der Außenstelle in Neuhaus am Rennweg versorgt. Von diesen 550 Personen sind allein 200 Kinder. „Zurzeit können wir gar keine neuen Tafelausweise ausstellen, obwohl wir täglich weitere Anfragen bekommen. Aber uns stehen einfach nicht genug Lebensmittel zur Verfügung, um die immense Anzahl von Bedürftigen zu versorgen.“

Die Tafel-Mitarbeiter sind dem CAP-Markt Sonneberg – betrieben von der Lebenshilfe Meiningen - besonders dankbar für diese zusätzliche Aktion, bei der zudem Wünsche zum Inhalt der Spendentüten geäußert werden konnten. In Abstimmung mit der Marktleiterin Dana Weber hatte man sich vorwiegend auf haltbare Lebensmittel verständigt, da die sonst drei Mal wöchentlich zur Verfügung gestellten Produkte eher aus dem Frischebereich kommen und täglich an die Kunden der Tafel ausgegeben werden. Das Dankeschön möchte Marktleiterin Dana Weber natürlich an alle Kunden weitergeben, die sich an der Aktion beteiligt und damit geholfen haben, Menschen in Not zu unterstützen und ihnen ein wenig Freude zu schenken.